Bilinguale Erziehung bei FRÖBEL

Wer die Welt erobern will, dem hilft es, sich in anderen Sprachen verständigen zu können. Im FRÖBEL-Kindergarten Wirbelwind bieten wir den Kindern die Möglichkeit, frühzeitig mit einer weiteren Sprache in Kontakt zu kommen. Durch die Einbindung der fremden Sprache in unseren pädagogischen Alltag, tauchen die Kinder wie beim Erwerb der Muttersprache in Form eines "Sprachbads" in die neue Sprache ein.

So erhalten sie spielerisch Zugang zu einer weiteren Sprache und einer anderen Kultur. Diese frühen Erfahrungen machen Kindern Spaß, wecken ihre Neugier und schaffen eine gute Basis für das spätere Erlernen von Fremdsprachen. 

Im "Wirbelwind" sind derzeit in zwei Gruppen je eine/n englischsprachige/n Muttersprachlerin/ Muttersprachler beschäftigt. Diese sprechen ausschließlich Englisch mit den Kindern. Der Schwerpunkt erfolgt über das Immersionsprinzip. Immersion bedeutet sinngemäß übersetzt „Sprachbad“, weil es den Kindern ermöglicht, in die Sprache einzutauchen. Dafür ist das Prinzip „Eine Person – eine Sprache“ Voraussetzung. Die ist notwendig, weil Kinder über Bindung Sprache lernen. Das Kind erschließt sich die Sprache Stück für Stück eigenständig aus dem Zusammenhang der Situation.